Image
Top
Navigation

Ayushakti – Synergie

DIE EINZIGARTIGE SYNERGIE ZWISCHEN AYURVEDA UND YOGA

Ayushakti-Ayurveda ist eine 27 Jahre alte Philosophie des Heilens, die schon über einer Millionen Menschen auf der ganzen Welt geholfen hat. Ayushakti hat sich auf die Reinigung des Körpers, des Geistes und der Emotionen spezialisiert. Dafür werden die 6 grundlegenden Methoden des Ayurveda angewandt. Wir von Ayushakti glauben, dass man allein durch die Ausleitung von Giftstoffen sowie die Nährung und Erneuerung des Körpersystems eine Quelle der Gesundheit mit überschäumender Energie, einem glücklichen Geist und Freude schaffen kann. Gleichzeitig werden Ängste und Sorgen reduziert sowie Depressionen verringert und das Immunsystem gestärkt, wodurch es zu weniger Infektionen kommt und außerdem chronische Krankheiten, wie Gelenkschmerzen, Arthritis, Arthrose, Asthma, Diabetes, chronisches Erschöpfungssyndrom, Übergewicht, Haut- und Haarprobleme, Wechseljahrsbeschwerden, Polyzystisches Ovarialsyndrom, Fibrome, Unfruchtbarkeit, Schlaflosigkeit und viele andere Erkrankungen geheilt werden.
Ayushaktis bewährte, sichere und auf natürliche Weise wirkende Kräuterprodukte sind seit mehr als 25 Jahren in Europa, Australien, Neuseeland und USA erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ayushakti.com
Yoga ist ein Teil des Ayurveda … und Ayurveda ist ein Teil des Yoga … so heißt es in der Charaka Samhita (dem 5000 Jahre alten Ayurveda-Buch).
Yoga wird dort als eine Ayurveda-Übung beschrieben, die wichtig ist, um körperlichen Stress zu lösen und den Geist zu beruhigen. Yoga bringt alle Doshas ins Gleichgewicht. Diese ayurvedische Übung ist somit wichtig für inneres Wohlbefinden und Langlebigkeit.
Yoga und Ayurveda entstammen der Samkhya-Philosophie. Es handelt sich dabei nicht um zwei voneinander getrennte, sondern eng miteinander verbundene Heilkünste. Jede hat ihren eigenen Platz und ihre eigene Funktion, doch beide ergänzen einander auf verschiedenen Ebenen, sodass sie zu vollständiger Umwandlung führen können.
Yoga ist eine innere, spirituelle Praktik, durch die das Leiden auf spiritueller Ebene gelindert werden soll, während Ayurveda sich insbesondere auf das körperliche, geistige und emotionale Heilen konzentriert. Ayushakti praktiziert „Yogisches Heilen“ – eine Kombination aus Yoga zusammen mit ayurvedischen Anleitungen zu Diagnose, Behandlung (Ernährung, Lebensweise, Yoga, Kräuter, Reinigung) und Aufrechterhaltung der Gesundheit.
Yoga und Ayurveda bilden zusammen ein komplettes System für mehr Gesundheit.

Yoga konzentriert sich insbesondere auf Asanas (Körperübungen), Yama (Selbstdisziplin) und Niyama (Verhaltensregeln), welche die Gesundheit und das emotionale Wohlbefinden beeinflussen. Ayurveda hingegen konzentriert sich auf das allgemeine Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Gefühlen und schafft Veränderungen bei den Doshas, dem Agnis, den Dhatus sowie dem mentalen Zustand, indem die 6 grundlegenden Methoden des Ayurveda angewandt werden: Ernährung, Lebensweise (einschließlich Yoga), Kräuter, Hausmittel, Reinigung (Panchakarma) und Marma.

Warum bei Yoga auch die ayurvedische Reinigung eine wichtige Rolle spielt

Yoga zeigt seine Wirkung erst einige Zeit später, manchmal kann es sogar Jahre dauern. Doch gleichzeitig wird es für Menschen, die an Übergewicht, Schmerzen, Arthritis und anderen chronischen Erkrankungen leiden, schwer, die Yogahaltungen einzunehmen. Wird ayurvedische Reinigung mit Yoga verbunden, wird der Heilungsprozess nicht nur beschleunigt, sondern ist auch noch intensiver und man kann schon nach kurzer Zeit Ergebnisse spüren.
Ayurveda glaubt, dass Junkfood, stark gewürzte oder frittierte Speisen, Alkohol, Rauchen, zuviel Tee, Kaffee und fettiges Essen zu einer Anreicherung von Giftstoffen im Körper führen. Diese klebrigen Giftstoffe wandern durch den gesamten Körper und verstopfen die Körperkanäle. Und plötzlich haben Sie Schmerzen, fühlen sich steif, müde, haben Konzentrationsprobleme, leiden an einer Infektion, Husten, Allergie etc. Wenn Sie diese kleinen Anzeichen für eine Anreicherung von Giftstoffen im Körper ignorieren, führt dies zu gravierenden Problemen, wie chronischen Gelenkschmerzen, Angst, hohem Cholesterinspiegel, Bluthochdruck und schlechten Blutzuckerwerten, Unfruchtbarkeit, Herzproblemen, Haut- und Haarproblemen, Schweratmigkeit und vielem mehr.

Unter welchen Beschwerden leidet man, wenn die im Körper angereicherten Giftstoffe die Körperkanäle verstopfen?

 
Im Ayurveda ist die Reinigung die einzige Methode, diese giftigen Schlacken und die Blockaden aus dem Körper zu spülen und ein körperliches und geistiges Gleichgewicht herzustellen. Yoga wiederum sorgt für das spirituelle und emotionale Gleichgewicht.
Die bedeutende Rolle der ayurvedischen Reinigung zur Beibehaltung der Gesundheit und Linderung verschiedener Krankheiten
Ayushaktis Reinigungstechnik (Panchakarma) ist eine auf der Welt einzigartige und kraftvolle Behandlungsmethode für eine gründliche und schnelle Verbesserung aller Leiden. Die Reinigung ist ein 3 bis 5 Wochen dauernder Vorgang, der aus den folgenden 5 Schritten besteht:
Schritt eins: Alte Giftstoffe, die sich in den Zellen abgesetzt haben, werden durch Massagen und Kräuter gelockert und gelöst.
Schritt zwei: Die Giftstoffe werden durch spezielle Massagen, Ernährung, Ghee und Kräuter in den Verdauungstrakt transportiert.
Schritt drei: Durch Abführung werden die Giftstoffe aus dem Körper geleitet. Man kann sehen, dass viel Pitta (Hitze) und Ama in flüssiger Form den Körper verlassen. Das führt zu einem starken Rückgang von Migräne, Sodbrennen, Reizdarm, Hautproblemen, wie beispielsweise Psoriasis, Ekzeme etc.
Schritt vier: Spezielle Bastis (Kräutereinläufe) werden verabreicht, um überschüssige Luft aus dem Körper zu entfernen und die Zellen zu schmieren. Durch diese Zellerneuerung verbessert sich der Stoffwechsel, die Energie wird gesteigert und emotionale Stabilität und Beweglichkeit der Gelenke nehmen zu. Dadurch verbessern sich auch Diabetes und der Cholesterinspiegel, Gewichtsverlust wird erleichtert und das Risiko von Herzproblemen sinkt.
Schritt fünf: Der Zellenverjüngungsprozess mit speziellen Kräutern und besonderer Ernährung unterstützt alle Körperkanäle auf bemerkenswerte Art und Weise. Das Gedächtnis wird verbessert, man ist fokussierter, fühlt sich jünger und Altersprozesse verlangsamen sich, das Immunsystem wird gesteigert, man fühlt sich wieder zuversichtlicher und glücklicher. Außerdem nehmen körperliche Stärke, Vitalität und sexuelles Leistungsvermögen zu.
In den vergangenen 27 Jahren hat Ayushakti schon Hunderttausenden Menschen auf der ganzen Welt mit der tiefgehenden Panchakarma-Reinigung geholfen. Durch Pulsdiagnostik können Ayushaktis Vaidyas genau feststellen, wo sich die Giftstoffe angereichert haben und wie sie aus dem Körper geleitet werden können, sodass sich chronische Probleme, wie Arthritis, Arthrose, Kurzatmigkeit, Allergien, Unfruchtbarkeit, Polyzystisches Ovarialsyndrom, Alzheimer, Angst, Depressionen, Haut- und Haarprobleme, Reizdarm, hoher Cholesterinspiegel, Diabetes, Übergewicht, Bluthochdruck, Herzprobleme etc., lösen und wieder mehr Energie zur Verfügung steht. Außerdem verbessert sich das Immunsystem und der Mensch ist wieder glücklicher.
Elisabeth (Inhaberin von Vedavital) berichtet über ihre Erfahrungen bei der Zusammenarbeit zwischen Ayushakti und ihrem Yogastudio
Elisabeth Maurer hat in Wien ein Massage- und Yogainstitut namens Vedavital. 2007 erfuhr sie von der möglichen Zusammenarbeit mit Ayushakti, in deren Rahmen Ayurveda-Konsultationen mit Ärzten von Ayushakti angeboten werden. Elisabeth war schon immer der Ansicht, dass Massage und Ernährung allein nicht ausreichen, um die Gesundheit der Patienten nachdrücklich zu verbessern. Insbesondere, wenn jemand an Gelenkschmerzen, Übergewicht, Unfruchtbarkeit, starken Depressionen oder chronischer Müdigkeit und einigen anderen chronischen Krankheiten leidet. Diese Patienten brauchen etwas Tiefergehendes, um die Gesundheit auf einer viel tieferen Ebene zu verbessern und langfristig gute Ergebnisse zu erzielen.
Sie traf sich außerdem mit vielen österreichischen Kunden von Ayushakti, deren Krankheiten sich erheblich verbessert hatten, darunter Krankheiten wie chronische Depressionen und Müdigkeit, jahrelange Gelenkschmerzen, Osteoporose, chronische Hauterkrankungen, wie Psoriasis oder Ekzeme, Unfruchtbarkeit, Asthma & Allergien, Übergewicht, Schlaflosigkeit, MS, Parkinson, Makuladegeneration, Reizdarm, Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme, hohe Blutzuckerwerte, Bluthochdruck und viele andere chronische Erkrankungen.
Sie hat gesehen, wie die Ayushakti-Ärzte durch Pulsdiagnostik in der Lage waren, die Doshas auszugleichen und durch Ayurveda, Reinigung, Kräuter, Änderung der Lebensweise und durch Hausmittel in Kombination mit Yoga erstaunliche Fortschritte bei Gesundheit und Wohlergehen erzielen konnten. Somit entschloss sie sich zu dieser Zusammenarbeit, um das Beste für ihre Patienten zu tun.
Das Vertrauen in Vedavital wächst und damit auch der Kundenstamm
Durch viele positive Ergebnisse kommt es zu immer mehr Mundpropaganda und somit zu einem größeren Kundenstamm und höheren Erlösen.
Elisabeth fing mit einem bescheidenen Kundenstamm von nur 25 Personen in 3 Monaten an.
Doch Vedavital bekam großen Respekt für sein Ayurveda-Angebot und für die erstaunlichen gesundheitlichen Ergebnisse, und allein durch Mundpropaganda wuchs das Institut. Auch diese Kunden unterzogen sich Ayushaktis unglaublichem Ayurveda-Reinigungsprozess – mit erstaunlichen Ergebnissen. Somit hat das Institut nun sehr viele Kunden, die allein durch mündliche Empfehlung gekommen sind.
Außerdem buchte sie Massagen und andere Behandlungen. Für die Organisation solcher Behandlungen bietet Ayushakti eine Umsatzbeteiligung an. Somit verdient Vedavital jedes Jahr auch durch diese Behandlungen gutes Geld. Das Institut wird tatkräftig durch einen Arzt unterstützt.

Die häufigsten Fragen an das Unternehmen:
Wie könnte die Zusammenarbeit zwischen Ayushakti und Ihrem Yoga-Studio aussehen?
Ayushakti-Therapeuten reisen aus Indien an und bieten Pulsdiagnostik für Ihre Kunden an. Mittels Pulsdiagnostik ist der Ayushakti-Vaidya in der Lage, das Ungleichgewicht im Körper, Geist und den Gefühlen zu erkennen. (Zum Beispiel: Ungleichgewicht der Doshas, des Agnis (Verdauungsfeuer) & der Dhatus (Gewebe). Anschließend schlägt der Ayushakti-Vaidya die für die Krankheit richtigen Kräuter, eine bestimmte Ernährung und eine spezielle Lebensweise, Reinigungsbehandlungen vor.

Wie können Sie in Ihrem Yoga-Studio ein Ayushakti-Seminar durchführen?

Sie können ein 1- bis 3-tägiges Seminar für eine Gruppe organisieren (Mindestteilnehmerzahl ist 10 Personen, keine Maximalzahl vorgesehen)
Das Seminar befasst sich mit Pulsdiagnostik, Anleitungen für die Ernährung nach Ayurveda, der Bedeutung von Kräutern, Marmabehandlungen zur sofortigen Linderung sowie Ayurveda-Rezepte.

Welche Vorteile haben Ihre Kunden?
Es gibt vielzählige gesundheitliche positive Erfahrungen, welche die Kunden durch Ayushaktis Kräuter, eine speziell angepasste Ernährung, Änderungen in der Lebensweise sowie durch Marmabehandlungen und Reinigungsverfahren erzielen:
Gewichtsreduktion
Gesteigerte Energie
Minderung von Gelenkschmerzen und -steifigkeit, Nacken- und Rückenschmerzen
Verbesserte Schilddrüsenfunktion
Hormonelles Gleichgewicht
Weniger Wechseljahrsprobleme
Höhere Fruchtbarkeit
Deutliche Abnahme von Ängsten und Depressionen sowie verbesserte Schlafqualität
Prävention häufiger Allergien
Verbessertes Immunsystem und allgemeine Gesundheit

Welche Vorteile hat eine solche Zusammenarbeit für Ihr Yoga-Studio?
Für Ihre Kunden besteht der Mehrwert, indem Yoga mit richtigem Ayurveda kombiniert wird.
Die Erlöse durch die Konsultationen mit Ayushaktis Vaidyas, verschriebenen Kräuter und Behandlungen werden zu einem bestimmten Prozentsatz mit Ihrem Unternehmen geteilt.
Aufgrund der verbesserten Gesundheit Ihrer Kunden durch die alte Heilkunst Ayurveda werden durch Mundpropaganda mehr Kunden in Ihr Studio kommen.
Wenn nötig, können wir uns die Kosten für digitales Marketing teilen.
Ayushakti – Highlights
Über 150 Ärzte und Therapeuten wurden in der Kunst der Pulsdiagnostik unterrichtet und wenden diese nun erfolgreich in ihren jeweiligen Ländern an.
Mehr als 108 Konsultationsstellen in der ganzen Welt, unter anderem USA, Europa, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Thailand.
In den vergangenen 27 Jahren wurden mehr als 1 Mio. Menschen weltweit bei der Heilung chronischer Erkrankungen geholfen. Zu diesen Erkrankungen gehörten Arthritis, Allergie, Kurzatmigkeit, hohe Blutzuckerwerte, Übergewicht, Haut- und Haarprobleme, Reizdarm, chronische Müdigkeit, Angst und Depressionen, Unfruchtbarkeit, Wechseljahrsbeschwerden, Schlaflosigkeit und viele andere chronische Erkrankungen.
In Europa und den USA wurden Forschungsarbeiten zur Wirksamkeit von Ayushaktis Kräutern bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit, Atemproblemen und Husten sowie Angst und Depressionen veröffentlicht.
Klinische Studien in Indien zur Wirksamkeit von Ayushaktis Kräutern bei der Behandlung von Arthritis, Gelenkschmerzen und Kurzatmigkeit.

Ayushakti – Ihr Wachstumspartner!
Bitte rufen Sie uns unter 0031 181 614017 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an a.jain@ayushakti.eu . Wir geben Ihnen gerne weitere Informationen.